Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/krankheiten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Knast macht krank

Haftaufenthalte machen nicht gesund und erfolgreich. Der Aufenthalt im Knast sollte für die Betroffenen erträglicher werden. Es handelt sich um Arbeit ohne Lohn auch im Prinzip. Für jemand der nicht so gesund ist, ist das problematisch.
http://www.welt.de/themen/Justizvollzugsanstalten/
Bereits aus dem 1800 Jahrhundert:"Verschon uns, Gott! mit Strafen" aus einem Choral, hier in einer Version von Gröhnemeyer: http://www.youtube.com/watch?v=-plU0fUO0pE&feature=related
strafe
22.11.11 22:41


Werbung


Manche Sprays verursachen Polypen

Manche Sprays sollten nicht mehr verkauft werden. Sie sind schädlich und verursachen wahrscheinlich Polypen. Auch so Dinge wie Nagellackentferner ist gefährlich.
17.1.11 22:23


Sustainable Health Care

Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist in vielen Bereichen nicht verwirklicht:

"Aus:

http://de.wikipedia.org/wiki/Nachhaltigkeit#Das_Konzept_der_Nachhaltigkeit

Aspekte der Nachhaltigkeit

Im allgemeinen Verständnis setzt sich der Begriff der Nachhaltigkeit aus drei Komponenten zusammen, die auch als Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit bezeichnet werden.

  • Die ökologische Nachhaltigkeit umschreibt die Zieldimension, Natur und Umwelt für die nachfolgenden Generationen zu erhalten. Dies umfasst den Erhalt der Artenvielfalt, den Klimaschutz, die Pflege von Kultur- und Landschaftsräumen in ihrer ursprünglichen Gestalt sowie generell einen schonenden Umgang mit der natürlichen Umgebung.
  • Die ökonomische Nachhaltigkeit stellt das Postulat auf, dass die Wirtschaftsweise so angelegt ist, dass sie dauerhaft eine tragfähige Grundlage für Erwerb und Wohlstand bietet. Von besonderer Bedeutung ist hier der Schutz wirtschaftlicher Ressourcen vor Ausbeutung.
  • Die soziale Nachhaltigkeit versteht die Entwicklung der Gesellschaft als einen Weg, der Partizipation für alle Mitglieder einer Gemeinschaft ermöglicht. Dies umfasst einen Ausgleich sozialer Kräfte mit dem Ziel, eine auf Dauer zukunftsfähige, lebenswerte Gesellschaft zu erreichen.

Nachhaltigkeit betrifft alle Betrachtungsebenen, kann also lokal, regional, national oder global verwirklicht werden. "

Ziele einer sozialen Nachhaltigkeit werden durch eine Zwei-Klassen-Medizin nicht verwirklicht. Die Krankenhäuser sind zu rückständig. Benötigt wird im Bereich der Pflege ein "Sustainability Care". Krankheiten müssen nachhaltig bekämpft werden.

9.9.10 18:41


Die "Weltrisikogesellschaft" (Beck 2007) und die Krise

Beck hatte schon länger den Begriff der "Risikogesellschaft" geprägt. Nicht nur die Globalisierung bringt weitere Gefahren mit sich, durch die auch Epidemien eintreten können. Von Sicherheit kann nicht gesprochen werden. Einen neueren Begriff wirft Kronauer (2009) auf mit einer Theorie über die "Gefährdung des Sozialen" . Durch die Krise wird in gewisser Weise das Soziale gefährdet, der Soziallstaat immer mehr abgebaut.
Finanzmärkte werden immer mehr zu einer Art Roulette-Tisch, es handele sich um einen Casino- Kapitalismus (zu der Definition über die Bezeichnung Kasino- Kapitalismus: http://de.wikipedia.org/wiki/Kasino-Kapitalismus). Der Effekt könnte die "Ausplünderung der Mittelschicht", aber wahrscheinlich und deshalb politisch problematisch der Mitte sein: "Wäre der vormundschaftliche Staat nicht schon Strafe genung, hat uns nun noch mit voller Wucht die Finanzkrise erwischt, die längst eine Wirtschaftskrise ist..." (Beise 2009). Ein Teil der Mittelschicht sinkt finanziell ab. Der Dampf des durch Fehlinvestionen der Banken verlorenen Geldes liegt wie ein tödlicher Smog über dem Leben der Menschen ("Alles Geld verdampft" http://www.suhrkamp.de/buecher/alles_geld_verdampft-jakob_arnoldi_12590.html). Die Grenzen zwischen Glücksspiel und Investitonen würden sich vermischen. Diese Spielsucht der Banken will womöglich auch noch psychiatrisch behandelt werden, falls es sich darum handelt. Es seien Gewinnspiele ohne Gewinn. Sie haben auch noch andere Spielchen um Menschen zu enttäuschen.
9.9.10 18:39


Verrückte Polizisten

Polizeibeamte haben anscheinend mitten auf der Fahrbahn grundlos einen Radfahrer angehalten, so dass mehrere Autos längere Zeit nicht weiterfahren konnten. Bei dem Radfahrer handelte es sich wohl um einen Rentner, der lediglich ein paar Sachen eingekauft hatte, und das nicht so weit tragen konnte. Eigentlich müsste in diesem Fall ja eher jemand organisiert werden, der für den Rentner einkauft oder ihn nach Hause fährt, anstatt dass er sich mühsam noch durch die Gegend schleppen muss, aber das wird abgelehnt. Stattdessen droht jetzt ein Bussgeld.
9.9.10 18:37


Spartick der Wohngeldstelle

Immer mehr machen Landratsämter Probleme mit der Übernahme von Kosten wenn wegen Erkrankung kein Einkommen mehr erwirtschaftet werden kann. Dass Banken Milliarden verschleudert haben, wird von ihnen nicht kritisiert. Stattdessen gilt ihr dubioser Einsatz gegen arme Kranke. Sie sollten dann Gesundung herstellen, oder jemand der noch, wenn auch nur vermindert arbeiten kann eine Stelle vermitteln. Diese gesamten Behörden haben dazu viele Möglichkeiten.

Dass deshalb, wenn kein Wohngeld gezahlt wird, auch gepfändet und geräumt wird, stört sie wenig. Auch dass der Gerichtsvollzieher eventuell mal zu weit geht, wird von ihnen mehr akzeptiert, wie wenn jemand einen Antrag auf Wohngeld stellt. Sie haben ja ein warmes Nest in ihren Familien.

8.1.10 20:18


Kirche hilft nicht

Wer als Kranker ohne Einkommen, oder Hilfeempfänger noch aus der Kirche austreten will, kann das nicht so ohne weiteres, weil das in manchen Bundesländern einiges kostet. Für Verdiener lohnt sich der Austritt aus der Kirche wegen der Kirchensteuer schon mehr. Die Bescheinigung über den Austritt muss auch aufgehoben werden, sonst wird weiterhin die Zugehörigkeit zur Kirche behauptet.
18.12.09 21:43


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung